26.05.2008

Sondermaschinenbau Teil 1

zurück

Im Sondermaschinenbau besteht die Verdrahtung, je nach Maschinenanforderung, aus einem Mix zwischen M5, M8 und M12 Steckverbindern. Dabei ist es auch wichtig, Verbindungen zwischen diesen Systemen durch Adapter zu schaffen. Für diese Einsatzfälle werden verschiedene Lösungen angeboten.
In der Anlage werden eine Vielzahl von Steckverbindern teilweise an schwer zugänglichen Stellen verbaut. Deshalb ist es wichtig, dem Kunden die größtmögliche Montagefreundlichkeit und Sicherheit an die Hand zu geben. Ein Beispiel dafür ist der M8 Kabelsteckverbinder mit Schraubklemmkontakten, der neuerdings vormontiert ausgeliefert wird.
Für analoge, störempfindliche Signale und Feldbus-Übertragungen sind schirmbare Steckverbinder erforderlich. Die Lösung, ist der schirmbare M8 Steckverbinder mit Schraubklemm-Anschluss.