29.08.2008

763 - M12 Flanschsteckverbinder mit Schirmblech

zurück

Die Flanschsteckverbinder der Serien 763/766/876, in A, B und D Kodierung, mit Mutter von vorne verschraubbar und Tauchlötkontakten, werden künftig optional mit einem Schirmblech ausgerüstet. Das Schirmblech bietet neben der eigentlichen Funktion der Schirmanbindung noch weitere Vorteile. Durch das Einrasten auf der Leiterplatte wird der Steckverbinder bis zum Lötprozess mit Hilfe des Schirmblechs sicher auf der Platine fixiert.
Die Flanschsteckverbinder im vernickelten Messinggehäuse sind mit 4-, 5-, und 8- poligen vergoldeten Kontakten und  verzinntem Schirmblech lieferbar.
Wie bei bisherigen Versionen ohne Schirmblech, ist ein Verdrehschutz im Gehäuse durch Schlüsselflächen mit SW 13,4, gewährleistet.
Im gesteckten und verriegelten Zustand erfüllt der Steckverbinder die Schutzart IP 67